Wie kann ich meinem bindungsängstlichen Partner helfen?

Wie kann ich meinem bindungsängstlichen Partner helfen?

Das Erkennen der Bindungsangst ist für Betroffene meist nicht einfach. Oft denkt man, dass doch alles in Ordnung sei. Meist ist es der Partner, der sich nach einer oftmals langen Odyssee mit versuchten Gesprächen, Ablehnung, Nähe-Distanz Spielchen, Unverständnis vom Gegenüber und der eigenen Ratlosigkeit auf die Suche nach Antworten macht. Viele wollen ihren bindungsängstlichen Partnern dann aufklären und ihnen damit helfen ihre Angst zu besiegen und eine harmonische Beziehung zu leben. Bindungsängstliche Menschen wollen das aber oft auf keinen Fall hören und sich auch nicht ändern. Dann fühlen sich die Partner immer noch allein gelassen, hilflos und verliebt wie noch nie zuvor in ihrem Leben.

Du kannst deinem Partner nicht helfen, wenn er nicht will! Du kannst ihn auch nicht ändern! Belehrungen helfen nicht, sie bringen nur weitere Unzufriedenheit und Abstand.

Auch, wenn es weh tut! Fang bei dir an! Reflektiere dich selbst! Komm aus den ewigen Gedankenkreisen über deinen Partner/in wieder raus und geh wieder zurück zu dir!

Warum ziehst du einen bindungsängstlichen Menschen an?

Dahinter sind oft die eigenen Themen verborgen, wie zb Bedürftigkeiten, emotionale Abhängigkeiten, Opferrolle, geringer Selbstwert etc.
Wenn du dich veränderst, verändert sich dein Umfeld und du ziehst andere Menschen in dein Leben. Akzeptiere den Gedanken, dass dein aktueller Partner/in Vlt nicht der/die Richtige ist.

In Liebe ❤️


%d Bloggern gefällt das: